Warum haben wir MOM Grafix als nachhaltigen Lieferanten gelistet?

MOM

Foto: Silhouette/Neubau

  • Produktion ausschließlich im Familienunternehmen Schröder in Rathenow.
    Die leichten Nylor-gerillten Dünnblech-Serien werden mit dem Schneide-Laser individuell für jeden Kunden gelasert.
    Massive Normalnut-Fassungen werden ebenfalls individuell auf eigenen CNC-Fräsmaschinen gefräst.
  • je nach Modell wird Alpha*- oder Beta-Titan aus Japan verwendet. (*massive Normalnut-Serien)
    Titan wird auch für Implantate verwendet und ist hervorragend für Allergiker geeignet.
  • alle Modelle verfügen über eine besonders strapazierfähige, langlebige Oberfläche.
    Je nach Farbe werden PVD-Beschichtungen oder Anodisierungen durchgeführt.
    Goldfarbene Fassungen haben eine sehr haltbare, echte Goldoberfläche.
    Bitte reiben Sie die Oberfläche gelegentlich leicht mit Vaseline ein.
    Wasserstoffperoxird (Haarfärbemittel) kann die Oberfläche angreifen.
    www.grafix-eyewear.com-hohe regionale Wertschöpfung.
  • hohe Umwelt und Arbeitsschutz-Standards.
  • alle Fassungen erfüllen nach unserer Einschätzung sehr hohe Qualitätsstandards
    (DIN EN ISO 1287-0 sowie 2409).
  • lange Lebensdauer, individuelles zeitloses Design.
  • keine bzw. nur fest gebundene Schadstoffe* bzw. Allergene. *Beta-Titan enthält mindestens 73% Titan, zusätzlich aber auch Vanadium und Chrom.
  • Titanreste werden extern recycelt.

www.grafix-eyewear.com

Quellen: Mathias Schröder Geschäftsführer Fa. MOM

Verfasser: Bernd Angst

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.