Warum haben wir die Manufaktur Spreitz als nachhaltigen Lieferanten gelistet?

Brillen

  •  Produktion ausschließlich in ehemaligem Sägewerk in einem Ortsteil von Metzingen bei Reutlingen.
  • alle Komponenten (Scharniere, Schließblöcke, Schrauben etc*.) kommen aus Pforzheim. *Komponenten enthalten Neusilber.
  • alle Fassungen werden aus zertifiziertem, antiallergischem*, deutschen Chirurgiestahl gelasert. *Chrom im Stahl verhindert das freisetzen von im Material enthaltenen Nickel-Ionen.
  • die Farbbeschichtung erfolgt in Gerlingen.
  • Entwurf/Design Bernd Angst Deißlingen. (Die Modelle sind nach Mitarbeitern benannt.)
  • hohe regionale Wertschöpfung.
  • hohe Umwelt und Arbeitsschutz-Standards.
  • alle Fassungen erfüllen nach unserer Einschätzung hohe Qualitätsstandards (EN ISO 12870:2018).
  • keine bzw. fest gebundene Schadstoffe bzw. Allergene.
  • Ökostromnutzung und BHKW.

https://manufaktur-spreitz.de/

Quellen: Petra Roth Alptrauf

Verfasser: Bernd Angst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.